Echtes Engagement zahlt sich aus!

20.05.2017

Das tatkräftige Engagement unserer Tabler auf den verschiedenen Fundraising Events zahlt sich aus. So konnten wir nun einen großen Scheck aus unseren Erlösen an die Suppenküche des Franziskanerklosters in Berlin-Pankow überreichen.

Voller Stolz konnten unsere Tabler vom Round Table 44 Berlin (RT44) heute die Früchte ihrer Arbeit überreichen. Die sagenhafte Summe von 10.000 EUR wurde heute an die Suppenküche des Franziskanerklosters in Berlin-Pankow übergeben.

Vor Übergabe des Schecks an die Brüder gab es beim gemeinsamen Essen in der Suppenküche noch etwas Energie für Körper und Seele.

Der RT44 engagiert sich bereits seit 2005 (!) für die Suppenküche in Pankow. 

Unser Engagement umfasste neben dem direkten Einsatz vor Ort auch die finanzielle Unterstützung. Diese wird beispielsweise durch unseren Einsatz auf dem Rixdorfer Weihnachtsmarkt oder das alljährliche Benefiz-Golfturnier erzielt. Wir sind zudem regelmäßig vor Ort und schmieren im Schulterschluss mit den anderen Freiwilligen Brote und teilen Mahlzeiten an Bedürftige aus.

Seit nunmehr über 25 Jahren kochen die Brüder des katholischen Franziskaner Klosters für Obdachlose in Pankow. Die Franziskaner betreiben neben der Suppenküche auf dem Klostergelände noch eine Kleiderkammer und eine Hygienestation mit Dusche und Waschmaschinen. Außerdem steht eine Sozialarbeiterin für Ratsuchende zur Verfügung. Dieses Engagement der Suppenküche ist auch über die Grenzen Pankows bekannt. So konnte die Suppenküche bereits prominenten Besuch wie Ministerin Andrea Nahles, Bürgermeister Michael Müller (wir berichteten hier: 25 Jahre Franziskaner Kloster in Pankow) und sogar den Bundespräsidenten a.D. Joachim Gauck begrüßen.

Wir freuen uns und bleiben natürlich weiter am Ball!

Presseartikel zum Download:

Pressekontakt:

Round Table 44 Berlin | Norman Wensky | norman.wensky@rt44.de
Text: ML, SB, NW

Kategorie: RT44 Vorschlag an RTD-PRO