(Über-)Regionale Projekte

Gemeinsam mit anderen Tischen in Deutschland und anderen Ländern engagieren wir uns in über-regionalen Projekten. Einige Beispiele sind nachstehend aufgeführt.

Weihnachtspäckchenkonvoi (seit 2001)

Päckchen für rumänische Kinder

Der Weihnachtspäckchenkonvoi von ROUND TABLE hat mittlerweile eine richtig lange Tradition. Schon seit 2001 werden jeweils in der ersten Dezemberwoche viele Weihnachtspäckchen nach Rumänien gebracht - im Schnitt über 40.000 Stück! Viele Päckchen, viel Aufwand, viel zu tun: seit 2009 organisieren Ladies Circle und ROUND TABLE daher den Konvoi side-by-side - mit durchschlagendem Erfolg.

Beeindruckende Momente, wie das Leuchten der Kinderaugen oder Aussagen wie "Seht ihr Kinder, es gibt doch noch Menschen auf dieser Welt, die an euch denken" treiben uns dazu an, diesen Konvoi jedes Jahr aufs Neue zu organisieren.

Weitere Informationen unter http://www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de/

Das ZDF berichtet in der Sendung vom 14.12.2013 um 19:00 Uhr über den Päckchenkonvoi von Round Table Deutschland nach Moldawien und Rumänien.

Nepal (seit 2015)

Insbesondere, da Round Table Deutschland seit 1999 Mutter-Assoziation von RT Nepal ist, liegt es in unserer besonderen Verantwortung, dort zu helfen. Nicht erst seit dem Nationalen Serviceprojekt 2003/2004 „11 Schulen für Nepal“ (www.11sfn.de) hat RTD somit enge Beziehungen zu Nepal und den Tablern dort.

Nach der Erdbebenkatastrophe im Mai 2015 wollen unseren Fokus auf den Wiederaufbau der Infrastruktur legen. Hier sehen wir unsere Stärke – vor allem im Zusammenspiel mit den Tablern vor Ort!

Den größten Teil der Spenden wollen wir in Aufbau-Projekte investieren, wenngleich auch Sofortspenden für die kurzfristige medizinische Versorgung getätigt wurden.

In Kooperation mit ROUND TABLE Nepal und ROUND TABLE INTERNATIONAL koordinieren wir unser Engagement. Direkte Unterstützung vor Ort leisten wir durch unseren langjährigen Kooperationspartner "action medeor", der Medikamente und Materialien zur Wund- und Operationsbehandlung sowie Wasseraufbereitungsanlagen gezielt vor Ort den Betroffenen zur Verfügung stellt. So waren bereits am Sonntagmorgen nach dem Beben die ersten Nothilfe-Pakete unterwegs nach Nepal. 

Im Kooperationsprojekt "All4Nepal" sammeln wir gemeinsam mit Ladies Circle Deutschland, Tanget Club Deutschland und Old Tablers Deutschland sowie WoCo und Agora Spenden für die Überlebenden.

Die Abwicklung der Spenden läuft zentral über unsere Stiftung:

Stiftung Round Table Deutschland
Bank für Sozialwirtschaft AG, Mainz
Konto 1954
BLZ 550 205 00
IBAN DE20550205000000001954
BIC BFSWDE33MNZ 

Wir danken für jede Hilfe! Wir können die Katastrophe in Nepal nicht ungeschehen machen. Wir können aber gemeinsam dabei helfen, das Leid zu lindern.

Weitere Informationen unter http://www.round-table.de

Japanhilfe (seit 2011)

ROUND TABLE Deutschland hat über seine Stiftung mit einigen Unternehmen einen Fonds für die Opfer der Katastrophe in Japan aufgelegt. Die Spenden werden ohne Verwaltungsgebühren direkt an die Organisationen vor Ort gegeben, die die Soforthilfe und den Wiederaufbau leiten. Jeder Euro kommt direkt für die Hilfe vor Ort an. Zahlreiche Unternehmen und Einzelpersonen haben sich bereits mit einer Spende beteiligt.

DEMIRA und das japanische Rote Kreuz

DEMIRA (Deutsche Minenräumer e.V.) wurde im Jahr 1996 als gemeinnütziger Verein gegründet und setzt sich seit 15 Jahren weltweit in der humanitären Minenräumung ein. DEMIRA ist zudem in Krisengebieten und Notfällen aktiv. Seit 2005 leistet DEMIRA medizinische Nothilfe in Sri Lanka, Indonesien, Pakistan und im Libanon. Im Jahr 2005 erfolgte die Gründung der Emergency Response Unit (ERU) – medizinische Fachkräfte auf Abruf.

Aktuell befinden sich bereits Ärzte dieser ERU vor Ort . Alle Nothilfe-Einsätze erfolgen mit ehrenamtlichen medizinischen Helfern. Dadurch ergibt sich eine schlanke, kostenarme Verwaltung.

Durch unsere Kontakte zu Ansprechpartnern vor Ort in Japan wurde der direkte Kontakt zum Japanischen Roten Kreuz hergestellt. Es ist Tag und Nacht im Einsatz, um den Opfern der Katastrophe zu helfen.

ROUND TABLE Deutschland arbeitet mit bekannten Partnern direkt zusammen, da wir wollen, dass Spenden bei den Opfern und nicht in Verwaltungsstrukturen landen. Unser Prinzip lautet: Direkte Soforthilfe und nachhaltiger Wiederaufbau!

Weitere Informationen unter http://www.round-table.de