Frequently Asked Questions

Seid ihr eine Geheim-Organisation?

Nein. Das werden wir zwar häufig gefragt, doch wir sind es nicht. Bei uns werden auch keine Tiere geopfert, Regentänze aufgeführt oder sonstige okkulte Gebräuche gepflegt. Du hast unsere Website gefunden, entweder durch eine Suchmaschine, durch eine Empfehlung oder durch unser Werbematerial. Wir sind zwischen Euch, wir leben mit Euch in der Gesellschaft und sind offen für interessierte Männer im Alter von 18 - 40 Jahren. Kontaktiere uns, besuche eine unserer Veranstaltungen und mache Dir selbst einen Eindruck.

Ist es bei Euch sehr formell?

Einige Tische sind formeller als andere. Ältere Tische pflegen häufig ihre Traditionen. Wir sind jedoch sehr locker, treffen uns meist in Jeans und Shirt. Einige tragen jedoch auch Anzüge, da sie nach Feierabend zu unseren Tischabenden kommen. Bei unseren gelegentlichen nationalen und internationalen Treffen ergeben sich manchmal Anlässe für den sogenannten "black tie", also dunkler Anzug mit Krawatte.

Richtet sich Round Table exklusiv an Geschäftsleute?

Wir sind Männer zwischen 18 und 40 Jahren aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen und mit den unterschiedlichsten Lebenswegen. Genau das macht den Austausch bei ROUND TABLE so spannend.

Warum dürfen Frauen nicht Mitglied werden?

Historisch hat sich ROUND TABLE als Männerorganisation gegründet. Als Mitglieder involvieren wir aber immer auch unsere Frauen und Familien. Unabhängig davon haben einige Frauen den Wunsch, ebenfalls eigene soziale Aktivitäten umzusetzen. Diese Frauen formieren sich in unserer Schwester-Organisation LADIES CIRCLE.

Informationen zu den Berliner Ladies finden sich hier: http://www.lc5-berlin.de/

Wie teuer ist ROUND TABLE?

Die Tische legen pro Jahr eine Kosten-Umlage fest. Bei uns ist diese derzeit auf 25 EUR festgelegt, wobei eine Verpflegungspauschale pro Tischabend inkludiert ist.

Wieviel Zeit nimmt ROUND TABLE in Anspruch?

Wir treffen uns normalerweise zwei Mal pro Monat an einem Wochentag zu unseren Tischabenden. Hier freuen wir uns über eine Anwesenheitsquote von > 60 %. Darüber hinaus treffen wir uns im kleineren Kreisen zu privaten Treffs (häufig auch mit unseren Lebenspartnern) oder reisen gemeinsam zu nationalen oder internationalen Veranstaltungen.

Wieviel Zeit Du investierst liegt letztendlich an Dir. Wir alle haben unsere Jobs, Partner und Familien. Für ab und an auftretenden Prioritätsänderungen haben wir daher Verständnis.